Startseite
Aktuell
Termine
Chronik
Kontakt
Vergünstigungen
Geräte
Download
Links
Archiv
Impressum

Copyright © Siedlerbund Kaltenbrunn


Archiv 2017   Archiv 2016   Archiv 2014   Archiv 2013   Archiv 2012   Archiv 2011
Archiv 2010   Archiv 2009   Archiv 2008   Archiv 2007






Erfolgreiches Gartenfest beim 2. Versuch


Im zweiten Anlauf hatte die Siedlergemeinschaft (SG) mit ihrem Sommerfest das Glück des Tüchtigen. Der Regen am Sonntagabend ging wieder einmal am Markt vorbei.
„Der Besuch war super, auch zahlreiche Dürnaster und alle drei Bürgermeister waren vertreten“ freute sich Vorsitzender Erwin Schönl. Der „Zweite“, Volker Graf, stellte das Stihl-Kombigerät den sehr interessierten Mitgliedern vor. Dazu gehörten auch der Milwaukee-Abbruch- und Bohrhammer, die Rüttelplatte und elektrische Heckenschere sowie das Treppenhaus- beziehungsweise –fahrgerüst. „Da habt ihr eine gute Wahl getroffen“ lautete der Kommentar eines Wohneigentümers.
Viele Helfer kümmerten sich um einen schnellen Service, um Hunger und Durst zu stillen. Für die kleinen Besucher hatte die SG jede Menge Unterhaltungsangebote parat: eine riesige Hüpfburg, Kinderschminken, Malecke im Pavillon und Büchsenwerfen sorgten den ganzen Nachmittag für Beschäftigung. Kostenlose logistische Unterstützung leistete die Firma TWL aus Freihung, deren Chef ja aus Kaltenbrunn stammt.

Vereinsabend mit Ehrungen


Urkunden für langjährige Treue verlieh Vorsitzender Erwin Schönl mit Stellvertreter Volker Graf und Bürgermeister Werner Windisch am Freitag im „Anker“ an sieben Mitglieder der Siedlergemeinschaft. 15 Jahre sind dabei Rosa Bauer, Robert Braun, Edmund Rabenstein, Gerald Wölfl;25 Jahre Klaus Ludwig. Für 40 Jahre wurde Albert Koppmann geehrt. „Er war zehn Jahre Vorsitzender und hat viel für den Kinderspielplatz geleistet“ hob Schönl hervor. Anschließend genoss die große Siedlerfamilie Butter und Buttermilch vom Bauernhof Köstler-Rodler sowie Erdäpfel, Bauernbrot, Käse und Weintrauben.